Ambulante Zusatzversicherung

Individuelle Absicherung für ambulante Leistungen

mehrWert Redaktion
Geschrieben von

mehrWert Redaktion

Aktualisiert am

14. Juni 2024

Lesezeit
1 Minute
Ein Mann wird geschützt durch eine ambulante Zusatzversicherung

Die ambulante Zusatzversicherung gewinnt in der heutigen Zeit zunehmend an Bedeutung, da sie eine maßgeschneiderte Absicherung für ambulante medizinische Leistungen bietet. Die ambulante Versorgung spielt eine wichtige Rolle in unserem Gesundheitssystem. Sie umfasst verschiedene Leistungen, von Arztbesuchen zu Vorsorgeuntersuchungen bis hin zu alternativen Heilmethoden. Hier kommt die ambulante Zusatzversicherung ins Spiel, denn sie deckt Kosten ab, die über die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Im Fokus steht dabei nicht nur die finanzielle Entlastung, sondern auch die Möglichkeit, individuelle Bedürfnisse in der medizinischen Versorgung zu berücksichtigen. Im Folgenden erklären wir dir alles, was du über die ambulante Zusatzversicherung wissen musst!

Das Wichtigste auf einen Blick 

  • Zusätzlicher Schutz: Die ambulante Zusatzversicherung ist eine private Absicherung, die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse gedeckte medizinische Leistungen übernimmt. Dazu gehören alternative Heilmethoden, Kosten für Sehhilfen, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen. Vor dem Abschluss einer Zusatzversicherung musst du eine Gesundheitsprüfung ablegen. Hast du bereits Vorerkrankungen, kann es zu höheren Beiträgen, Leistungsausschlüssen oder sogar zur Ablehnung des Antrags kommen

  • Kostengünstige Absicherung: Die ambulante Zusatzversicherung bietet dir eine kostengünstige Möglichkeit, um einen individuellen Versicherungsschutz zu verwirklichen. Du kannst dich schon ab 7,50 Euro im Monat versichern. Eine sorgfältige Auswahl des Tarifs, basierend auf deinen persönlichen Bedürfnissen, ermöglicht dir eine maßgeschneiderte und kostengünstige Absicherung

  • Individuelle Leistungen: : Ein großer Vorteil der ambulanten Zusatzversicherung liegt in der individuellen Gestaltung der Leistungen. Du kannst einen Tarif auswählen, der ausschließlich die für dich wichtigen Behandlungen abdeckt. So hast du die Möglichkeit, einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz abzuschließen

  • Doppelte Absicherung vermeiden: Mittlerweile bieten viele gesetzliche Krankenkassen ihren Mitgliedern einen umfangreichen Schutz an. Auch einige Zusatzleistungen werden häufig bezuschusst. Daher solltest du vor dem Abschluss einer Versicherung unbedingt bei deiner Krankenkasse nachfragen, ob die von dir gewünschten Leistungen bereits im Versicherungsschutz enthalten sind. Zudem solltest du in der Zusatzversicherung enthaltene Leistungen vermeiden, die du nicht benötigst

Ambulante Zusatzversicherung im Überblick

Die ambulante Zusatzversicherung ist eine private Versicherung, die ambulante medizinische Leistungen abdeckt, die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Zu den Leistungen gehören unter anderem die Bezahlung einer Behandlung mit alternativen Heilmethoden und die Übernahme der Kosten einer Brille oder eines Zahnersatzes. Die gesetzliche Krankenkasse deckt nämlich nur Leistungen ab, die medizinisch notwendig sind. Für alle Behandlungen, die darüber hinaus gehen, musst du selbst aufkommen. Um einen Vertrag für die ambulante Krankenversicherung abzuschließen, musst du dich einer Gesundheitsprüfung unterziehen. Dafür musst du einen ausführlichen Fragebogen zu deinem Gesundheitszustand ausfüllen. Leidest du unter Vorerkrankungen, kann es zu Leistungsausschlüssen, Risikozuschlägen oder sogar einer gesamten Ablehnung des Antrags kommen.

Leistungen und Kosten ambulanter Zusatzversicherungen

Die Leistungen einer ambulanten Zusatzversicherung variieren von Anbieter zu Anbieter. Typisch sind:

Die Kosten der ambulanten Zusatzversicherung

Die Kosten für eine ambulante Zusatzversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören

Bewerte die Kosten unbedingt im Verhältnis zu den angebotenen Leistungen. Dein Versicherungsvertrag sollte alle dir wichtigen Leistungen beinhalten, ohne, dass du monatlich ein Vermögen an Beiträgen zahlen musst. Gleichzeitig solltest du auch darauf achten, dass der Vertrag nicht umfangreicher ist als nötig. Viele Versicherungsunternehmen bieten nämlich Tarife an, in denen mehrere Leistungen gebündelt sind. Anstatt einfach die Erstattung von Behandlungskosten bei Heilpraktikern zu erhalten, bezahlst du dann mit deinen Beiträgen auch für Leistungen, die du vielleicht gar nicht in Anspruch nehmen möchtest. Je nach Leistungsumfang und Versicherer kannst du eine ambulante Zusatzversicherung schon ab 7,50 Euro monatlich abschließen.

Ambulante Zusatzversicherungen haben viele Facetten und erforderen eine professionelle Begleitung. Wir liefern dir alle wichtigen Informationen und eine persönliche Beratung. Trag dich ein. Wir melden uns.

Ambulante Zusatzversicherung

Oder melde dich ganz einfach bei uns

Vorteile und Trends bei ambulanten Versicherungen

Die Vorteile einer ambulanten Zusatzversicherung liegen auf der Hand: Individuelle Absicherung, oftmals schnellere Arzttermine, zusätzliche Vorsorgeleistungen und alternative Heilmethoden. Mit einer Zusatzversicherung ist dein Gesundheitsschutz perfekt an dich und deine Bedürfnisse angepasst. Da aber immer mehr gesetzliche Krankenkassen auch für die von den Versicherern als Zusatzleistung beworbene Leistungen aufkommen, ist diese Form der Versicherung mittlerweile oft überflüssig. Ob Naturheilverfahren, Vorsorgeuntersuchungen oder Impfungen – frag unbedingt bei deiner gesetzlichen Krankenkasse nach, ob diese Leistungen möglicherweise bereits abgesichert sind.

Wie finde ich die passende ambulante Zusatzversicherung?

Zunächst solltest du darüber nachdenken, welche Leistungen für dich wichtig sind. Legst du Wert auf die Kostenübernahme von Heilpraktikerleistungen, solltest du dich über Heilpraktikerversicherungen informieren. Trägst du keine Brille, ist ein Tarif, indem die Kostenübernahme von Sehhilfen inbegriffen ist, unnötig. Anschließend solltest du bei deiner gesetzlichen Krankenkasse nachfragen, ob die von dir gewünschten Leistungen bereits in deinem Versicherungsschutz enthalten sind. Danach kannst du dich auf die Suche nach einem für dich geeigneten Tarif machen. Vergleiche verschiedene Angebote und achte dabei auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bist du dir unsicher, welche Versicherung zu dir passt, kannst du dich von einem Versicherungsexperten beraten lassen.

Tarifvergleich: Die besten Policen im Check

Um die für dich beste Versicherung zu finden, solltest du verschiedene Angebote vergleichen. Möchtest du einen voll umfassenden Versicherungsschutz, in dem Heilpraktiker, Brille, Vorsorge und Impfungen beinhaltet sind, kannst du mit Beiträgen von rund 20 Euro monatlich rechnen. Besonders empfehlenswert ist die Nürnberger-Versicherung. Sie bietet laut Check24 einen guten bis sehr guten Leistungsumfang an, wobei der Preis ebenfalls angemessen ist. Besonders günstig ist das Angebot von Signal Iduna. Hier zahlst du nur rund neun Euro im Monat. Dafür lässt der Leistungsumfang laut Check24 aber zu wünschen übrig.

Rundum abgesichert bei ambulanten Behandlungen

Die ambulante Zusatzversicherung bietet dir eine maßgeschneiderte Lösung, um deine individuellen Bedürfnisse abzudecken. Mit einer Vielzahl von Leistungen und flexiblen Tarifen schafft sie einen umfangreichen Schutz, der oftmals über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse hinausgeht. Durch eine sorgfältige Auswahl kannst du sicherstellen, dass du rundum abgesichert bist. Bevor du eine solche Versicherung abschließt, solltest du aber unbedingt bei deiner Krankenkasse erfragen, ob einige deiner gewünschten Leistungen bereits in deinem Versicherungsschutz inbegriffen sind. Zudem solltest du darauf achten, dass du keine Leistungen in deinem Tarif versicherst, die du gar nicht benötigst. Sonst zahlst du einen unnötig hohen Versicherungsbeitrag. Um den für dich perfekten Versicherungsschutz zu finden, kannst du dich von einem Versicherungsexperten beraten lassen.

mehrWert Beratung vereinbaren

Häufig gestellte Fragen zu ambulanten Zusatzversicherungen

Lohnt sich der Zusatzbaustein Reiseversicherung?

Es gibt einige ambulante Zusatzversicherungen, die auch die Kosten für Rücktransporte nach Deutschland oder Behandlungen im Ausland übernehmen. Eine Kombination mit einer Brillenversicherung ist hier aber eher unnötig, denn es gibt für 10 Euro im Jahr schon umfangreiche Reisekrankenversicherungen.

Kann ich meine ambulante Zusatzversicherung kündigen?

Ja, in der Regel kannst du eine ambulante Zusatzversicherung, genau wie die meisten anderen Versicherungen auch, zum Ende des Versicherungsjahres mit einer dreimonatigen Frist kündigen.

Wie funktioniert die Kostenerstattung bei ambulanten Zusatzversicherungen?

Es gilt das Kostenerstattungsprinzip, welches auch von privaten Krankenversicherungen genutzt wird. Grundsätzlich trittst du in Vorleistung und reichst die von deinem Arzt ausgestellte Rechnung bei der zuständigen Versicherung ein. Nach etwa ein bis zwei Wochen wird dir das Geld auf dein Konto überwiesen.