Rückkaufswert Lebensversicherung

Verkaufsoptionen und Berechnung

mehrWert Redaktion
Geschrieben von

mehrWert Redaktion

Aktualisiert am

2. April 2024

mehrWert - Risikolebensversicherung - finanzielle Absicherung für den Ernstfall

Die Entscheidung, eine Lebensversicherung abzuschließen, ist für viele Menschen ein bedeutender Schritt zur Sicherung der finanziellen Zukunft. Neben dem Schutz für deine Liebsten bietet diese Form der Versicherung auch einen weiteren finanziellen Vorteil – den Rückkaufwert. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff und welche Rolle spielt er für dich als Versicherungsnehmer? Im Folgenden werfen wir einen Blick darauf, was der Rückkaufswert ist, warum er wichtig ist und wie du ihn berechnen kannst.

Das Wichtigste auf einen Blick 

  • Kurzfristige finanzielle Entlastung: Der Rückkaufswert deiner Lebensversicherung ist der Betrag, den du von der Versicherungsgesellschaft erhältst, wenn du deine Police vor Ablauf kündigst. Durch eine Kündigung erhältst du also die Möglichkeit, bei finanziellen Engpässen kurzfristig an Geld zu kommen und monatliche Ausgaben zu verringern

  • Finanzieller Verlust: Auch wenn die Option, kurzfristig an finanzielle Mittel zu kommen, vielleicht attraktiv wirkt, solltest du bedenken, dass der Rückkaufswert auch mit Verlusten einhergeht. Der Wert setzt sich nämlich aus eingezahlten Beiträgen, erwirtschafteten Gewinnen und abgezogenen Kosten zusammen. Durch Steuern, Verwaltungskosten und Stornopauschalen kommt es zu einem finanziellen Verlust

  • Leistung trotz Verkauf: Verkaufst du deine Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt, erhalten deine Hinterbliebenen im Todesfall trotzdem die Versicherungssumme. Der Käufer ist allerdings berechtigt, Abzüge vorzunehmen

  • Beratung: Die Kündigung einer Lebensversicherung sollte nicht unüberlegt geschehen. Für eine fundierte Entscheidung solltest du eine Beratung in Anspruch nehmen. Diese kann über einen unabhängigen Versicherungsberater erfolgen. Du kannst dich aber auch direkt bei der Versicherungsgesellschaft selbst beraten lassen

Was ist der Rückkaufwert?

Der Rückkaufswert einer Lebensversicherung ist der Betrag, den du von deinem Versicherungsunternehmen erhalten kannst, wenn du dich dazu entscheidest, die Versicherung frühzeitig zu kündigen oder zu beenden. Kündigst du den Versicherungsvertrag, kauft dein Versicherer die Police zurück. Der Rückkaufswert repräsentiert den monetären Wert deiner Ansprüche gegenüber deiner Versicherungsgesellschaft, er gibt also an, wie viel Geld du für deine Versicherung bei Verkauf bekommen kannst. Der Betrag setzt sich aus den von dir eingezahlten Prämien und den erwirtschafteten Gewinnen zusammen, abzüglich eventueller Gebühren und Abschläge. In den ersten Jahren kann der Rückkaufswert oft niedriger sein, da die Versicherungsgesellschaft zunächst ihre Kosten decken muss.

Warum ist der Rückkaufswert wichtig?

Der Rückkaufswert ist von großer Bedeutung, da er dir die Möglichkeit gibt, vorzeitig aus deiner Lebensversicherung auszusteigen. Dies bietet dir auch die Option, finanzielle Mittel freizusetzen. Das kann aus verschiedenen Gründen relevant sein:

  • Finanzielle Schwierigkeiten: Steckst du in finanzieller Not oder wirst mit unerwarteten Ausgaben konfrontiert, bietet dir die Kündigung der Lebensversicherung eine Möglichkeit, unkompliziert an Geld zu kommen

  • Veränderung der Lebensumstände: Veränderungen im privaten Leben wie eine Scheidung, Heirat, die Geburt eines Kindes oder der Tod eines Familienmitglieds können dazu führen, dass die ursprünglichen Gründe für den Abschluss der Lebensversicherung nicht mehr relevant sind. Zudem können solchen Veränderungen auch zu einer Umschichtung der finanziellen Möglichkeiten führen

  • Unzufriedenheit mit der Police: Bist du unzufrieden mit den Konditionen deiner Lebensversicherung, kann die Kündigung des Vertrags eine Option sein. Ob du dann in eine neue Lebensversicherung investierst oder den Rückkaufswert anderweitig verwendest, bleibt dir selbst überlassen

Auch wenn der Rückkaufswert eine attraktive Option ist, um kurzfristig finanzielle Mittel freizusetzen, solltest du dir eine vorzeitige Kündigung gut überlegen. In vielen Fällen gibt es Alternativen zur Kündigung, wie die Beitragsfreistellung, eine Darlehensoption oder die Anpassung der Police an deine neuen Bedürfnisse. Bevor du kündigst, solltest du dich also mit der Versicherungsgesellschaft in Verbindung setzen und dir professionellen Rat einholen, damit du dir über die Konsequenzen bewusst bist.

Berechnung des Rückkaufwerts in Lebensversicherungen

Im Versicherungsvertragsgesetz ist festgeschrieben, dass der Rückkaufswert nicht willkürlich sein darf, sondern berechnet werden muss. Die Höhe des Rückkaufwerts orientiert sich an den von dir eingezahlten Beiträgen und den erwirtschafteten Gewinnen. Um genauer zu sein, findet die Berechnung nach folgender Formel statt:

Rückkaufswert = eingezahlte Beiträge + erhaltene Zinsen/Überschüsse – Abschluss- und Verwaltungskosten – Stornopauschale

Der Abzug der Verwaltungs- und Stornokosten kann dazu führen, dass du bei einem frühzeitigen Verkauf deiner Lebensversicherung mit großen Verlusten rechnen musst. Besonders bei Verträgen, die bislang eine eher kürzere Laufzeit hatten, ist der Verlust nicht unbeachtlich. Hast du deine Versicherung zwischen 2001 und 2007 abgeschlossen, muss der Rückkaufswert mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge entsprechen.

Die Wahl der Lebensversicherung und die Beachtung des Rückkaufswerts ist für den Ernstfall entscheidend. Der Antragsprozess und die einzelnen Tarifbedingungen sind oftmals komplex. Wir helfen dir dabei gerne und beraten dich kostenfrei. Trag dich einfach ein. Wir melden uns.

Rückkaufswert der Lebensversicherung

Oder melde dich ganz einfach bei uns

Optionen beim Verkauf der Lebensversicherung

Wenn du dich dazu entschließt, deine Lebensversicherung zu verkaufen, stehen dir verschiedene Optionen zur Verfügung:

Kündigung vs. Verkauf: Vor- und Nachteile

Bevor du dich für die Kündigung oder für den Verkauf deiner Lebensversicherung entscheidest, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile jeder Option zu kennen. Zu den Vorteilen gehören:

Trotz der Vorteile gibt es auch Nachteile, über die du dir bewusst sein solltest.

Da du bei einer Kündigung und einem Verkauf starke finanzielle Verluste machst, solltest du dir das Abwerfen deiner Lebensversicherung gut überlegen. Kannst du die Beiträge nicht mehr zahlen, solltest du dich zunächst nach anderen Möglichkeiten umschauen. Viele Versicherungen bieten beispielsweise eine Beitragsfreistellung an. Lass dich von einem Versicherungsexperten beraten, um die für dich beste Entscheidung zu treffen.

Rückkaufswert von Lebensversicherungen: Finanzielle Flexibilität und überlegte Entscheidungen

Der Rückkaufswert ist nicht nur ein finanzielles Sicherheitsnetz, sondern auch eine flexible Ressource, die es dir ermöglicht, bei finanziellen Herausforderungen oder Lebensveränderungen schnell auf Geld zugreifen zu können. Obwohl die Kündigung der Versicherung durch den Rückkaufswert kurzfristig finanzielle Vorteile bietet, solltest du dir diese Entscheidung gut überlegen. Eine vorzeitige Beendigung führt zu Verlusten, daher ist eine ausführliche Beratung ratsam.

mehrWert Beratung vereinbaren

Häufig gestellte Fragen zu Rückkaufswert der Lebensversicherung

Gibt es einen garantierten Rückkaufwert?

Verträge, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden, haben den Vorteil, dass der Rückkaufswert mindestens die Hälfte der eingezahlten Beiträge nach Abzug der Verwaltungskosten enthalten muss.

Wie finde ich den Rückkaufswert meiner Lebensversicherung?

Dein Versicherer teilt dir den Rückkaufswert deiner Versicherung in seiner jährlichen Standmitteilung mit.

Was für Alternativen gibt es zu einer Kündigung?

Bist du nicht in der Lage, die Versicherungsprämie zu zahlen, kannst du den Vertrag beitragsfrei stellen lassen. In bestimmten Fällen ist auch ein Widerruf möglich. Lass dich von einem Versicherungsexperten beraten, um die bestmögliche Entscheidung zu treffen.